Der Museumshof

Der Erlebnishof ist einzigartig in Schleswig-Holstein und zeigt ländliche Geschichte zum Anschauen, Anfassen und Ausprobieren.

Erkunden Sie die alten Geräte und Maschinen, mit denen früher in der Landwirtschaft, im Handwerk und im Haushalt gearbeitet wurde. In der Maschinenhalle und der Feldscheune sind landwirtschaftliche Geräte (1850 - 1960) wie Trecker, Mähdrescher und Feldbearbeitungsgeräte zu besichtigen. Auf dem Hofplatz befinden sich ein Brunnen aus dem Jahr 1797 sowie Geräte zum Ausprobieren.

Die kleinsten Gäste entern die Trecker, pflügen mit dem Karrenpflug, wiegen sich auf der Dezimalwaage, drehen den Schleifstein, bewegen den Göpel oder mahlen das Korn. Alte Tierrassen wie Ponys, Schafe, Ziegen und Schweine leben artgerecht auf dem Museumshof. Desweiteren gibt es hier Enten, Gänse und Hühner - im "Tierkinnerstall" können die Kinder mit Kaninchen kuscheln.

Es werden verschiedene Getreidesorten und Kartoffeln sowie von Zeit zu Zeit, Senf, Hanf und Leinen angebaut. Der 2,4 km lange Naturlehrpfad mit über 180 verschiedenen Arten von Waldbäumen, Büschen und 131 verschiedenen Obstbaumsorten führt u.a. zu Teichbiotopen, zum Hildegard von Bingen Garten und lässt sich hervorragend mit einer Rallye erkunden.

Außerdem bietet der Museumshof viele ländliche Feste zu verschiedenen Themen.

Schauen Sie mal vorbei und lassen Sie sich ein paar Jahre zurückversetzen.

Öffnungszeiten: April bis Oktober (täglich 10:00 - 18:00 Uhr)

www.museumshof-lensahn.de